Tag

Your search for einfachwöchentlich returned 48 results.


einfach.wöchentlich #70 | Innovationsküche

Innovationsküche Nachdem ich die Kolumne #einfach.wöchentlich als "Gruß aus der Küche" bezeichne, ist es nun an der Zeit auch einmal über eine Küche zu schreiben. Anstoß dazu gab mir eine Dokumentation aus dem Jahr 2011 über das spanische Restaurant "elBulli" an der Costa Brava, unweit von Barcelona. Halbjährlich Das besondere an "elBulli" war, dass es ...

Read More


einfach.wöchentlich #69 | Digilog

Digilog  Ein Erlebnis in der vergangenen Woche hat mich dazu gebracht, mir dieses Kunstwort auszudenken. Digilog setzt sich aus digital und analog zusammen und zeigt die Verwebung zwischen dem analogen Menschen und der zunehmend digitalen Kommunikation auf. Diese diffuse Zone braucht besondere Aufmerksamkeit wenn wir uns über Digitalisierung Gedanken machen. ...

Read More


einfach.wöchentlich #68 | Demo[kratie]

Demo[kratie]  Gestern war ich zum ersten Mal bei einer richtigen Demonstration. Bei anderen Anlässen waren mir das nicht so wichtig oder ich war der Meinung, dass anstatt einer Demonstration andere Mittel besser geeignet wären um etwas zu erreichen. Gestern war das anders. Partizipation In Mitteleuropa leben wir in Demokratien, die unsere Mitbestimmung ...

Read More


einfach.wöchentlich #67 | Sich helfen lassen

Sich helfen lassen  Als HelferIn kennen wir das Gefühl, wenn wir jemanden helfen können. Zumeist ein sehr gutes, angenehmes Gefühl. Sich selbst helfen zu lassen ist auch ein schönes Gefühl nur weit weniger oft gefühlt. Warum ist das so? Eingeständnis Sehr oft geht sich helfen lassen mit dem Gefühl einher, dass ich etwas nicht kann, das ich unvollkommen ...

Read More


einfach.wöchentlich #66 | Flexibilität

Über Jahrzehnte fühlten wir uns in dem starren System Arbeit zu organisieren gefangen. Seit geraumer Zeit schlägt das Pendel nun in die Gegenrichtung umfassender Flexibiltät. Gibt es eine goldene Mitte zwischen Stabilität und Flexibilität und wenn ja, auf wessen Kosten erreichen wir diese? Sei flexibel! Der Ruf flexibel zu sein ereilt einen derzeit ...

Read More


einfach.wöchentlich #65 | [A]Soziale Medien

[A]Soziale Medien  Haben Sie sich in letzter Zeit auch öfters die Frage gestellt: Who put the social in media? So viel Hass, Drohungen gegen Leib und Leben die jeglichen sachlichen orientierten Diskurs verunmöglichen. Hat das Internet so viele von uns böse gemacht? Oder verstärkt es "nur" die ohnehin schon immer dagewesene dunkle Seite in uns und verteilt ...

Read More


einfach.wöchentlich #64 | Eigen.Marke.

Eigen.Marke.  Unser ganzes Leben werden wir von Marken begleitet. Schon vor der Geburt bestimmen die Marke des Kondoms oder der Anti-Baby-Pille die bei der Zeugung nicht verwendet wurden unser Leben. Selbst nach dem Tod spielt die Marke des Sargs oder der Urne eine Rolle. Und zwischendrin sind wir selbst unsere eigene Marke. Aber wer oder was bestimmt eine ...

Read More


einfach.wöchentlich #63

Lern.Kultur. In vielen Vorträgen wird eine Kultur des Scheitern gefordert. Ist es aber nicht vielmehr eine Kultur des Lernens, die Menschen und Organisationen weiterbringt?

Read More


einfach.wöchentlich #62

Komfortzone  Veränderung passiert außerhalb unserer Komfortzone. Das gilt sowohl für positive als auch negative Veränderungen. Heute berichte ich über positive Veränderungen die passieren, wenn man sich aus seiner eigenen Komfortzone hinausbewegt. Letzte Woche hatte ich die Gelegenheit ...

Read More


einfach.wöchentlich #61

Der [Mutter]Tag Muttertag, Vatertag, Geburtstag, Todestag, Hochzeitstag und andere Tage haben eines gemeinsam: man erinnert sich und feiert einen Tag, der das eigene Leben oder auch das der anderen, geprägt hat. Warum nur ein Tag im Jahr? Nun, wenn wir jeden Tag Geburtstag feiern, dann wäre das nichts Besonderes mehr und einer Feier nicht mehr würdig. Sollen wir ...

Read More