Ausblick statt Rückblick

Posted on 25. Dezember 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und viele geben sich dem eigenen Jahresrückblick hin. Warum nicht mit dieser Tradition brechen und einen Jahresausblick wagen? Schließlich ist die Zeit, die vor uns liegt, noch gestaltbar. Die Vergangenheit ist nicht mehr zu ändern. Sicher, wir können und sollten unsere Lehren aus prägenden Ereignissen ziehen. Und doch liegt im Umgang mit dem was ist und dem was sein soll mehr Kraft. Nutzen wir diese Kraft um unser Leben stärker selbst zu gestalten. Auch wenn vieles durch andere vorgegeben scheint, so hat doch jeder von uns seinen ganz persönlichen Spielraum für Entscheidungen. Tag für Tag aufs Neue.

Die Feiertage eignen sich gut dafür um ein wenig inne zu halten und diesen Spielraum zu entdecken.

Schöne Feiertage und genießen Sie Ihren Ausblick!